Internationale Wirtschaft

(geplant ab Schuljahr 2019/20)


Ein großer Teil der Unternehmen und Institutionen in Bayern ist bereits international tätig. Die daraus resultierenden Aufgaben erfordern ein tiefes Verständnis für internationale Wirtschaftsbeziehungen und die Fähigkeit, mit Kunden, Partnern und Mitarbeitern aus verschiedenen Kulturen kommunizieren und arbeiten zu können.
Die neue Ausbildungsrichtung „Internationale Wirtschaft“ der Fachoberschule nimmt diese Entwicklung auf und bereitet Sie zielgerichtet auf die einschlägigen Studiengänge an den Hochschulen vor bzw. qualifiziert Sie für eine zukünftige Aufgabe als Führungskraft in einem international agierenden Unternehmen.

 

Profilfächer

Neben den allgemeinbildenden Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik bildet das Fach „Internationale Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre (IBV)“ als Profilfach der Ausbildungsrichtung das vierte Prüfungsfach im Abitur.
Die Profilfächer sind Französisch oder Spanisch, International Business Studies (bilingual in Deutsch und Englisch), Naturwissenschaften und Rechtslehre.

 


Weitere Informationen zur Ausbildungsrichtung Internationale Wirtschaft erhalten Sie in diesem Video: