Unsere Ausbildungsrichtungen im Vergleich


Die Fachoberschule Starnberg bietet derzeit die Ausbildungsrichtungen Sozialwesen sowie Wirtschaft und Verwaltung an. Seit dem Schuljahr 2019/20 wird zudem die Ausbildungsrichtung Internationale Wirtschaft angeboten.

 

Die Unterschiede der einzelnen Ausbildungsrichtungen sehen Sie hier tabellarisch aufgeführt. Für mehr Informationen klicken Sie eine Ausbildungsrichtung an.

 

Sozialwesen

(mehr)

Wirtschaft und Verwaltung

(mehr)

Internationale Wirtschaft

(mehr)
 Zielgruppe Sozial Denken und Handeln - Miteinander
Interesse daran, das eigene Handeln und Denken sowie das anderer kennen und verstehen zu lernen

Wirtschaftlich Denken und Handeln


Interesse an betriebswirtschaftlichen Fragestellungen sowie Aufgaben der Verwaltung

Denken und Handeln über nationale Grenzen hinaus

Interesse an internationalen Wirtschaftsbeziehungen und Mitarbeitern aus verschiedenen Kulturen.

 Profilfächer
  • Pädagogik/Psychologie Sozialwirtschaft und Recht
  • Chemie
  • Biologie
  • Soziologie
  • Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen
  • Volkswirtschaftslehre
    Rechnungswesen
  • Naturwissenschaften
    Informatik
  • Internationale Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre
  • Französisch oder Spanisch
  • Rechtslehre
  • Naturwissenschaften
  • International Business Studies
Abiturfächer
  •  Deutsch
  •  Englisch
  •  Mathematik
  •  Pädagogik/Psychologie
  • Deutsch
  • Englisch
  • Mathematik
  • Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen
  • Deutsch
  • Englisch
  • Mathematik
  • Internationale Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre
Praktikum 11. Jahrgangsstufe
  •  Soziale und sozialpädagogischen Einrichtungen wie z. B. Hort, Kindergärten, Kindertagesstätten, Jugendzentren, Tagesbildungsstätten, Heim oder Wohngruppen für Menschen mit Behinderungen
  • Pflegerische Einrichtungen wie z. B. Krankenhäuser, Alten- und Pflegeeinrichtungen
  • Dienstleistungsunternehmen:
    z.B. Banken, Versicherungen, Groß- und Außenhandel, Einzelhandel, Steuer- und Rechtsanwaltskanzleien
  • Produktionsbetriebe:
    z.B. Einsatz in den Verwaltungen von Industrie- und größeren Handwerksbetrieben
  • Öffentlicher Dienst: z.B. Gemeindeverwaltungen, Gerichte, Finanzämter
  • Vorwiegend international ausgerichtete Betriebe:
    z.B. Fahrzeughersteller und deren Zulieferbetriebe, international agierende Firmen, Hotels, Banken, Versicherungen, Anwaltskanzleien
Mögliche Abschlüsse 12. Klasse: Fachhochschulreife
13. Klasse:  fachgebundene Hochschulreife bzw. allgemeine Hochschulreife

Mehr Informationen zu den einzelnen Ausbildungsrichtungen, sowie kurze Informationsfilme, finden Sie auf den jeweiligen Seiten der Ausbildungsrichtungen.