Vorkurs


Der Übergang in die Fachoberschule fällt nicht immer leicht. Die Lehrpläne der Oberstufe setzen umfassende Kenntnisse des Unterrichtsstoffes der Sekundarstufe I an der Realschule in den Fächern Mathematik, Englisch, Deutsch voraus.


Der Vorkurs der Fachoberschule ist ein Angebot für diejenigen, die nach Erwerb des mittleren Schulabschlusses die 11. Klasse der Fachoberschule besuchen möchten und richtet sich vor allem an besonders qualifizierte Schülerinnen und Schüler der Mittel- oder Wirtschaftsschule. Im Vorkurs haben Sie die Gelegenheit, erworbene Kenntnisse in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch zu festigen und werden gezielt an das Leistungsniveau der 11. Jahrgangsstufe der Fachoberschule herangeführt.


Der Vorkurs beginnt im zweiten Halbjahr der 10. Jahrgangsstufe, in der Sie den mittleren Schulabschluss an der Mittelschule oder Wirtschaftsschule erwerben. Der Unterricht findet entweder nachmittags oder an Samstagen statt.
Im Rahmen des Vorkurses erhalten Sie Unterricht in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch in einem Umfang von jeweils zwei Wochenstunden pro Unterrichtsfach. Unter Umständen kann der Unterricht auch geblockt in den letzten vier Wochen des Schuljahres mit jeweils neun Wochenstunden pro Unterrichtsfach stattfinden.


Am Schuljahresende erhalten Sie eine Bescheinigung über den Besuch des Vorkurses und die erzielten Leistungen in den einzelnen Fächern. Die im Vorkurs erbrachten Leistungen haben weder einen Einfluss auf die Aufnahme in die FOS-11, noch auf das Unterliegen der Probezeit.