Jahrgangsstufe 11


 

In der Jahrgangsstufe 11 findet neben dem Schulunterricht ein Praktikum, die sog. fachpraktische Ausbildung (fpA) in Betrieben bzw. sozialen Einrichtungen der Region statt. Die fpA umfasst insgesamt 800 Schulstunden und nimmt in etwa die Hälfte des Schuljahres ein (im dreiwöchigem Wechsel von Praktikums- und Schulphasen).

 

 

Alle Unterrichtsfächer bauen auf dem Wissensstand auf, den die Schüler in der Realschule erworben haben. Für Schüler, die insbesondere in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik Defizite aufweisen, wird Förderunterricht in diesen Fächern angeboten.

 

Es besteht eine Probezeit, die mit Ablauf des ersten Schulhalbjahres endet.

 

Für eine bestmögliche Vorbereitung auf die Abschlussprüfung werden an unserer Schule von Anfang für alle Klassen in allen Fächern der schriftlichen Abschlussprüfung gemeinsame Schulaufgaben gestellt.

 

Zur Vorbereitung auf den Besuch der 11. Klasse bieten wir einen Vorkurs sowie eine Vorklasse an. Beide Brückenangebote richten sich insbesondere an Schülerinnen und Schüler, deren mittlerer Schulabschluss auf eine berufliche Qualifikation ausgerichtet ist, d. h. insbesondere der Mittelschule und der Wirtschaftsschule.