Sport


„Mens sana in corpore sano.

-

In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist-“
(Juvenal)


Schon längst konnte bewiesen werden, dass die körperliche Fitness mit einem erhöhten Intelligenzquotienten einhergeht. Das heißt, durch Sporttreiben lässt es sich einfacher und besser lernen. Der Sportunterricht als einziges Bewegungsfach der Fachoberschule kann Sie dabei unterstützen, sportliche Aktivität und sportliche Kompetenzen auch im eigenen Alltag zu realisieren.

Denn Sport an der FOS heißt nicht nur Basketball, Fußball oder Leichtathletik, sondern auch das Hineinschnuppern in moderne bzw. noch unbekannte Trendsportarten wie Ultimate Frisbee, Rugby oder Tschoukball.

Sportunterricht an der FOS Starnberg findet mit zwei Wochenstunden in der 12.Jahrgangsstufe statt. Unsere Sportstätte, die Brunnangerhalle des TSV Starnberg, ist ca. zehn Minuten zu Fuß von den beiden Standorten der Fachoberschule entfernt. Bei warmen Temperaturen wird der Sportunterricht nach Absprache mit der Lehrkraft auf die Außensportanlage des TSV Starnberg im Riedener Weg verlegt. Sportunterricht heißt, dass man gefordert wird, Durchhaltevermögen, Teamgeist, Fairness und Kooperation aufzubringen, um ein Spiel oder einen Wettkampf erfolgreich meistern zu können. Wir möchten vor allem zu regelmäßiger sportlicher Aktivität ermuntern und Ihr Interesse an der Vielfalt sportlicher Bewegungsformen wecken.

Unsere Schülerinnen und Schüler wählen zu Beginn des Schuljahres drei Sportarten, je nach Interesse und der Qualifikation der Lehrkraft.


Zur Auswahl stehen folgende sportliche Handlungsfelder:

  • Leichtathletik
  • Gerätturnen
  • Gymnastik und Tanz
  • Sportspiele: Basketball, Fußball, Handball oder Volleyball
  • Bewegungskünste
  • Rückschlagspiele: Badminton oder Tennis
  • Trendsportarten: Rugby, Ultimate Frisbee oder Rope Skipping